Schlechter Start: Jean-Louis Glineur – Todesangst in der Nordeifel

CoverBoa – tut mir wirklich leid – ich weiss wirklich nicht, wie es dazu kommen konnte: bei amazon.de die volle wertung bekommen – entweder taube Flachzangen oder der Hiwi/Praktikantvon Radioropa: jede Serie oder Trashliteraturvertonung, die in Meterware produziert wird, hat mehr Wortwitz, weniger gestellte Sätze und ist unterhaltsamer. Abgesehen davon, dass ich wirklich nicht weiss, warum ein Verlag so ein grottiges Buch verlegt (regionale Bezüge könnten von Bedeutung sein – frei nach dem Motto: Wir werfen ein Geburtstagsgeschenk für alle aus der Nordeifel auf den Markt…), abgesehen davon, dass der Leser es auch nicht schafft eine stimmige Atmosphäre zu kreieren und Abgesehen von den wirklich hahnebüchenden Protagonisten ist das (Hör-)Buch dennoch Zeitverschwendung!

Also Hände weg!!!